Schwungvoller Auftritt

Optik Schrodin in Baden-Baden

Beim Betreten des Ladengeschäftes wird der Kunde von einer langen, dymnamischen Geste des Raums empfangen. Diese entsteht durch einen Bodenbelagswechsel und eine gebogene Wandscheibe.
Eine Spaltholzwand erstreckt sich als Blickfang beinah über die gesamte Raumlänge. Von oben wird sie von Wall-Washern in Szene gesetzt
Der Anpassplatz wurde im vorderen Bereich der Fläche angeordnet
Der obere Teil der Brillenwand wird durch eine indirekte, farbige Beleuchtung zusätzlich betont
Die Werkstatt verbirgt sich hinter der Glaswand. Kunden werden stehend an der kleinen, kompakten Kasse empfangen und bedient
Neben der kompakten Kasse befindet sich eine Sonnenbrillenwand mit Glasrückwand
Seitlich erhascht man einen Einblick in die Werkstatt hinter der Glaswand, gegenüberliegend befindet sich der Wartebereich
Der Kassenbereich ist direkt am Eingang eingeordnet
Der transparenter Eingangsbereich mit halbrundem Glaselement und Sauberlaufzone
Ein Schubladenschrank, der als Brillenlager dient, erstreckt sich im unteren Bereich der Spaltholzwand über die gesamte Länge des Raumes
Die Brillenmodelle werden in weiß lackierten Nischen mit integrierter LED leiste präsentiert
Flache Auszüge wurden individuell für die Glasmuster angefertigt
Der Autorefraktometer mit Sitzbank kann mit einem ausziehbaren Sichtschutz vom Verkaufsraum abgetrennt werden
Bildschirm und Kasse wurden unauffällig in die Arbeitsfläche des Thekenmöbels versenkt.
Durch eine perforierte Folie kann von der Werkstatt aus der Laden im Blick behalten werden
Der dynamische Schwung zeichnet sich bereits außen am Treppenpodest ab
Portfolio vom 25. August 2020  |  Kategorie: verkaufen